8. März – Martinique

Heute ist unser letzter Tag in Guadeloupe. Wir fliegen weiter nach Martinique.

Während wir packen spielen die Kinder Uno (man beachte die Katzen auf dem freien Stuhl) und verabschieden sich von den Katzen.

Das Wetter macht uns den Abschied leicht, denn es regnet den ganzen Vormittag lang.

Die Wartezone am Flughafen wird wieder zur Uno-Zone.

Dann steigen wir ein. Das Flugzeug ist klein, aber trotzdem leer. Wir sind nur 22 Fluggäste.

Der Flug von 45 Minuten vergeht wie im Flug (haha). Dann holen wir unseren Mietwagen ab, kurz einkaufen und los zu unserem Haus.

Das Haus ist der Oberknaller! Toller Blick aufs Meer mit eigenem Pool, die offene Küche direkt an Pool und Terrasse angrenzend und zwei schöne Zimmer mit jeweils einem eigenen Bad!

Noch bevor wir alle Sachen aus dem Auto ausgeladen haben, springen die Kinder in den Pool.

Die Prinzessin: Mama, ich brauche meine Badesachen!

Ich: Die sind noch eingepackt im Auto.

Der Prinz zu seiner Schwester: Komm, dann schwimmen wir halt nackt. Ist ja niemand hier.

Und schon sind beide im Wasser, bis es dunkel wird. Wir Erwachsenen packen aus und machen Abendessen.

Schön ist es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*