5. März – Vulkan und Karneval

Heute haben wir viel vor. Wir wollen den La Soufière besteigen. Das ist ein aktiver Vulkan im Regenwald und der Krater ist auf knapp 1500m Höhe.

Wir fahren bis zum Parkplatz auf 900m hoch und marschieren los.

Der Regenwald ist echt toll.

Das Wetter ist nicht berauschend und schnell sind wir mitten in den Wolken.

Der Wind wird immer stärker und es wird dadurch richtig kalt.

Nach 1 Stunde haben wir 1/3 (3km) geschafft und entscheiden uns, doch nicht bis zum Krater hoch zu gehen. Wir sind mittlerweile nass und ein Pärchen, das uns entgegen kommt, meint, oben sei es noch deutlich windiger und man sieht sowieso nichts. Und den Schwefelgeruch haben wir hier auch schon.

Also kraxeln wir wieder nach unten.

Am Parkplatz gibt es einen warmen Pool, der aus einer heißen Quelle gespeist wird. Den lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Auch wenn der Weg zum Auto danach ganz schön kalt ist.

Dann fahren wir in die Stadt Basse Terre zum Karneval. Und heute ist der Umzug nicht zu verfehlen. Die Stadt ist gesperrt und eine große Party. Eigentlich ziemlich ähnlich wie die Karnevalsumzüge bei uns. Nur ungefähr 25 Grad wärmer und ohne Kamelle.

Wir besorgen uns erstmal etwas zum Mittagessen. Crepes für die Kinder, Kochbananen mit irgendwas gegrilltem und Krautsalat für die Eltern.

Dann schauen wir uns die Parade an. Seeehr cool!

Es gibt noch Eis mit Sirup, bevor wir ausgebacken sind und nach Hause fahren.

Noch einmal in den Pool und schon ist der Tag zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*