Projekt Schultüte

Jaaaa, der Schulanfang rückt näher. Im August kommt die Prinzessin in die erste Klasse.

Das ist für uns alle aufregend und auch die Prinzessin hat gemischte Gefühle. Sie freut sich sehr auf die Schule, hat aber auch etwas Angst. Wie das halt so ist, wenn etwas Neues beginnt.

Ein großes Thema ist natürlich die Schultüte. Sie hat eine lange Tradition und darf an keinem ersten Schultag fehlen. Und in einem gut betuchten Viertel wie dem unseren herrscht ein gewisser Konkurrenzdruck unter den Müttern. Die Schultüte muss selbst gemacht und persönlich sein.

Ich finde dieses ewige Vergleichen ja total anstrengend. Ja, ich mag Nähen und habe Spaß daran, die Schultüte selbst zu machen. Aber wenn das Kind nun unbedingt die Glitzertüte mit dem Einhorn für 10€ haben möchte, ist das doch völlig in Ordnung. Oder wenn Mama einfach mal keine Lust hat, zu basteln. Muss sie deswegen gleich 70€ und mehr dafür ausgeben, dass es ein anderer für sie macht? Diese Frage muss wohl jeder für sich selbst beantworten.

Aber wie gesagt, mir macht es Spaß. Also habe ich die Prinzessin gefragt, wie sie sich ihre Schultüte vorstellt. Passend zum Ranzen soll sie sein, mit Delfin.

Ich habe mich also durch die Stoffläden der Stadt gewühlt und bin tatsächlich fündig geworden. Das nächste Thema war der Name. Ich mag Dinge mit Namen drauf (ja, Lieblingsmann, lach ruhig), also kommt natürlich auch einer auf die Schultüte. Aber wie? Drauf nähen? Sticken lassen? Selbst malen? Ich hab mich für Letzteres entschieden.

Meine ersten Versuche mit der glitzernden Textilfarbe sind gründlich nach hinten losgegangen, aber irgendwann wurde es besser. Dann habe ich noch den geforderten Delfin mit aufgenäht.

So sah das Ganze dann vor dem Nähen aus. Und nachdem die Farbe getrocknet war, hab ich alles zusammen genäht.

Fertig!

Achso: Und damit die Maus noch länger was von ihrer Schultüte hat, kommt die Pappe nach dem ersten Schultag raus und dieses Kissen rein. Dann hat sie eine Kuscheltüte.

Jetzt stellt sich mir noch die Frage, ob die Prinzessin sie vorher sehen darf oder nicht. Ich tendiere zu Ja. Der erste Schultag ist doch schon aufregend genug, da hat sie den Kopf gar nicht frei dafür, die Schultüte zu bewundern. Außerdem wird dann der Inhalt wichtiger sein. Und womit wir die Tüte füllen, wird ganz bestimmt nicht vorher verraten. Im Moment wissen wir das auch selbst noch nicht so genau. Anna von Berlin Mitte Mom hat heute einen tollen Beitrag zu dem Thema Geschenke zur Einschulung geschrieben. Habt Ihr noch mehr Tipps für uns?

Liebe Grüße,

Katha

Ein Gedanke zu „Projekt Schultüte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*