Freitagslieblinge am 29.6.2018

Das Halbjahr neigt sich dem Ende. Wo ist das Jahr geblieben? Und wo die letzte Woche? Bei der Arbeit war sehr viel zu tun, so dass mir die Pause zwischen Büro und Kita fehlte, in der ich kurz verschnaufe, aber auch so Dinge wie Wäsche und einkaufen erledige. Das hab ich dann alles in die Nachmittage gepackt, die dadurch auch nicht so unbedingt entspannt waren. Aber gut, es ist Wochenende! Und die Woche hatte auch viele schöne Momente und es ist schön, sich jetzt nochmal bewusst daran zu erinnern.

Das Einfachste ist das Lieblingsbuch, das es einfach mal wieder nicht gab. Ich habe nichts gelesen, zumindest kein Buch.

Meine Inspiration der Woche kommt aus der Kita, in der die Erzieherinnen diese  Schultüte aufgehängt hatten. 

Apropos Schultüte: Das Projekt Schultüte war einer meiner Lieblingsmomente alleine. Ich war voll angefixt und wollte die Schultüte unbedingt fertig machen. Hat Spaß gemacht. Hier könnt Ihr das nochmal nachlesen, wenn Ihr möchtet. 

Aber es gab noch einen anderen Lieblingsmoment alleine und das war mein Lauf um die Alster am Mittwoch. Wobei man das eigentlich nicht wirklich Lauf nennen kann. Das Wetter war so schön und ich war so verliebt in die Alster und diese Stadt, dass ich ständig Pause gemacht habe. Um Fotos zu machen oder einfach nur auf einer Bank zu sitzen und aufs Wasser zu schauen. Ich habe fast zwei Stunden um die Alster gebraucht, was ich sonst in einer Stunde schaffe. Aber es war großartig. 

Dort habe ich auch meinen Lieblingsmenschen der Woche getroffen und zwar den Fahrer dieser Kehrmaschine, die eine Zeitlang auf dem Radweg neben mir hergefahren ist. Der Mann hat so viel Rücksicht auf Radfahrer und Fußgänger genommen und hatte dabei für jeden ein Lächeln oder Winken parat. Das war toll und hat meine Laune noch verbessert.

Mein LIeblingsessen der Woche war das arabische Gebäck, das ich mir gestern abend in St. Georg gegönnt habe. Quietschesüß und oberlecker!

Fehlt noch der LIeblingsmoment mit Kindern. Das war unsere Fußballparty am Mittwoch. Das Haus war voll mit Kindern und wir haben Deutschland-Eis gegessen und nachmittags ferngesehen.

Das wars schon wieder von mir. Wer mehr Freitagslieblinge möchte, kann wie immer gerne bei Anna aka Berlin Mitte Mom vorbeischauen. Es gibt viel zu entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*